Netzwerken 4.0 – Trends im Digitalbereich

Die Arbeitswelt ist im Umbruch, das Sozialgefüge wankt und internationale Beziehungen stehen auf dem Prüfstand. Das sind nur ein paar der großen Themen, die uns derzeit beschäftigen.

„Daten sind das neue Gold“ – spätestens mit Einführung der EU-DSGVO sollte auch dieser Aspekt im Spiel der digitalen Kommunikation auf dem Tisch aller UnternehmerInnen präsent sein. Jeder einzelne Mensch in der multimedialen Gesellschaft ist angehalten, erst einmal für sich selbst zu entscheiden, welche Standpunkte er vertritt, welche „Tools“ und „Devices“ er tatsächlich nutzt und inwieweit er bereit ist, dafür auch mit (seinen) Daten zu bezahlen, die mittlerweile die große Welt bewegen – nicht nur im amerikanischen Wahlkampf und beim Streit um den Pflegenotstand.

Übernimmt jeder multimediale Mensch die Verantwortung dafür, was mit den Informationen – auch denen seiner Kommunikationspartner – passiert? Und wer nutzt denn eigentlich welche Dienste? Wie erreiche ich Kunden und Geschäftspartner mit den neuen „Tools“?

In diesem Impulsvortrag steigen wir vom großen Ganzen in die eigene kleine Welt und unterhalten uns am Beispiel der Veränderungen bei W.I.N Deutschland über Themen wie z.B.

  • Content-Strategien und Customer Journeys
  • Inhalte zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort platzieren
  • Welchen Mehrwert Backlinks haben
  • Wie geWINnerinnen mit dem W.I.N-Netzwerk in Ihre eigene „Digitalstrategie“ unterstützen können
  • Umsetzung mit Blick auf DSGVO und Ressourcen im eigenen Unternehmen

Deine Referentin: Mona Griesbeck

Geschäftsleitung der imagetta Agentur für Querdenker und Initiatorin des Projektes „care+work“

https://www.imagetta.de
https://www.care-and-work.com