Vom WOHNEN zum ZUHAUSE2018-11-08T17:25:16+00:00

Vom WOHNEN zum ZUHAUSE

Wie unser Wohnumfeld uns beeinflusst

Bestimmt hast Du das auch schon erlebt: Du kommst irgendwo an und fühlst Dich sofort wohl oder Du kommst an einen Ort und würdest am liebsten sofort auf dem Absatz kehrt machen und gehen? Manchen Menschen geht es so, wenn Sie in ihr eigenes Wohnumfeld kommen. Sie fühlen sich dort nicht (mehr) wohl und manchmal kostet es sogar Kraft, sich im eigenen Umfeld aufzuhalten.

Du kennst dieses Gefühl? Dir wird gerade einiges bewusst? Dann solltest Du Dich mit Deinem persönlichen Wohnumfeld beschäftigen, denn oft liegt es an den Gegenständen, die uns umgeben.

Cornelia Münster kombiniert die unterschiedlichsten Tools, um Dir zu zeigen, wie Du Deine höchst individuellen Wohlfühl-Muster erkennst und in Deinem persönlichen Wohnumfeld umsetzen kannst. Die Bearbeitung dieser drei Fragen führen Dich dabei schon ein großes Stück näher zu Deinen „Wohlfühl-Ort“:

  • Welche Gefühle und Erinnerungen lösen die Dich umgebenden Gegenstände (Möbel, Bilder, Kleidung, Ausstattung ….) in Deinem Wohnumfeld bei Dir aus? Schenke allen Gegenständen, die Dich umgeben wirklich Aufmerksamkeit und achte darauf, ob Du diese mit schönen oder weniger schöne Erinnerungen verbindest. Freust Du Dich über sie oder sind sie inzwischen eher Ballast?
  • Wo hast Du Dich in der Vergangenheit wirklich so richtig wohlgefühlt? Wie sieht es dort aus? Erinnere Dich an die Farben, die Materialien, den Geruch, die Haptik, die Optik, etc. Gibt es etwas, dass diese Orte gemeinsam haben?
  • In welchem Umfeld fühlst Du Dich gar nicht wohl? Wie sieht es dort aus? Erinnere Dich an die Farben, die Materialien, den Geruch, die Haptik, die Optik, etc. Gibt es etwas das diese Orte gemeinsam haben?

Deine Referentin: Cornelia Münster

Cornelia Münster arbeitet erfolgreich als Senior Managerin für Kundenbindung im Finanzdienstleistungsbereich.

Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt sie sich auch mit Architektur und Wohnen. Aufgrund ihrer Erfahrung nach dem Bezug ihres Townhouses in Berlin-Mitte hat sie sich auch tief mit dem Einfluss des Wohnumfeldes auf das persönliche Wohlbefinden beschäftigt und ihren „Showroom“  zum „Zuhause“ verwandelt.

Seit Jahren berät sie im privaten Umfeld Freunde und Bekannte die sie allesamt seit langem auffordern diesen Erfahrungsschatz „vom Wohnen zum Zuhause“ auch einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Ihre Coachings helfen zu erkennen wie das private Wohn-Umfeld zu einer persönlichen Stärkung oder Schwächung beiträgt und unterstützen bei der Umsetzung von erkannten Problemfeldern.

Durch ihre Ausbildung als Trainerin und Coach verfügt sie über Tools, um Kommunikationssignale zu erkennen und durch persönliche Prozesse zu begleiten.