Werde unverwechselbar2019-03-04T12:45:37+00:00

Werde unverwechselbar und mach Dich selbst zur Marke!

Als Einzelunternehmerin hast Du die große Herausforderung zu meistern, dass sämtliche Aufgaben an Dir hängen bleiben. Eigentlich wäre es dann nur logisch, Dich selbst zum Aushängeschild zu machen. Paradoxerweise ist das bei sehr vielen Frauen nicht der Fall!
Manch eine denkt dann: „Bei mir steht mein(e) Dienstleistung/Ladenlokal/Café im Mittelpunkt!! Das kann ich gestalten und mir damit Ausdruck verleihen. Da muss ich ja nicht im Mittelpunkt stehen…“
Aber das ist falsch!
Dein Ort kann noch so toll und einladend sein, Deine Produkte oder Dein Angebot noch so überzeugend, wenn DU als Person, nicht dazu passt, fällt das auf. Schnell sogar.
Wenn DU als Person nicht sichtbar bist, vergeudest Du darüber hinaus wertvolles Potenzial, Dir einen Namen zu machen mit Deinem Unternehmen.
Denn DU bist deine Marke!
Die Leute wollen zu DIR kommen! Menschen wollen von Menschen kaufen! So einfach ist das!

Es reicht heute nicht mehr „nur“ gute Qualität zu bieten, das macht heute gerade mal 40 % des Erfolges aus. Die restlichen 60 % machen Emotionen aus.
Nähe zum Kunden gehört da dazu! Der Kunde will etwas erleben. Er will Kontakt. 

Was also steckt dahinter, dass Du Dich davor scheust, sichtbar zu werden oder Dich am liebsten hinter Deinen Produkten verstecken möchtest?
Weil Du dann angreifbar bist. Denn nicht jeder wird toll finden, was Du machst. Nicht jeder wird Dir den Erfolg gönnen und damit hinter dem Berg halten. Und zugegeben, das kann schon weh tun!
Aber mit dieser Angst konzentrierst Du Dich auf die falschen Dinge und hälst Dich selbst klein!
Zeig der Welt, dass Du einzigartig bist und viel zu geben hast! Setz Dich für Deine Idee ein!
Geh los und werde zum Botschafter für Dich selbst! Katja Wilpert zeigt Dir wie Du das machst.

Deine Referentin: Katja Wilpert

Katja Wilpert (38) blickt auf bald 10 Jahre Selbständigkeit zurück, in der sie sich mehrmals neu erfinden musste und sich neu ausgerichtet hat.
Mit 29 erfüllte sie sich den Traum vom eigenen Ladencafé für feine Confiserie, Kaffee, ergänzt durch Deko, Accessiores und Papeterie. Es reizte sie schon immer neue Wege zu gehen und „mehr“ zu machen. So war es eine schöne Abwechslung, zusätzlich Kurse anzubieten, in denen sie das süße Handwerk vermittelte oder Events auszurichtete, in denen sie referierte und ihre Begeisterung teilte. Das war absolut auf ihre Stärken zugeschnitten und trug maßgeblich zu ihrer Markenbildung und Kundenbindung bei. All ihre Kurse und Events hat sie selbst entwickelt und erstellt und hat vor allem die Umsetzbarkeit der Themen vor Augen. Ihre Zuhörer sollen zum Tun bewegt werden und schnellstmöglich umsetzen, was sie gelernt haben.
Mit der Geburt ihrer Tochter musste sie sich erstmals neu ausrichten: sie schloss das Ladencafé und baute die Kurswerkstatt aus. Ca. 65 Kurse pro Jahr fanden statt.
2017 kam wieder ein Moment der Neuausrichtung und der Sprung auf ein neues Level: Beratungen anzubieten und ihre  Erfahrungen weiterzugeben.
Sie hilft nun Frauen dabei, ihren Traum vom eigenen Geschäft oder Café zu verwirklichen, inbesondere eine eigene Struktur zu finden, eine authentische Marke aufzubauen und damit sichtbar zu werden.
Sie unterstützt sowohl bei der Gründung, als auch nach der Eröffnung, wenn sie als Inhaberinnen umsetzen müssen, was sie geplant haben.
Sie möchte die Frauen davor bewahren, unnötige, teure und kraftraubende Fehler zu machen, die Geld und Zeit kosten.

https://bittersuess-stuttgart.de